ES-GenderRebellen

Treffpunkt für Transgender Tv, Ts (...) und besonders Genderrebellen, also alle die sich ihrem Geschlecht falsch zugeordnet fühlen, sich einem anderen als ihr Geburtsgeschlecht, keinem oder zwei Geschlechtern zuordnen.


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Grenzen zwischen Mann/Frau (Umkleiden, WC, Schlafräume,.....)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Marek_Noctem

avatar
Moderat
Moderat
Wie geht ihr mit diesen kleinen "netten" Schildern um, die angeben, welches Geschlecht hinein darf und welches nicht?
Zum Beispiel beim WC: ich passe werde richtig zu den Damen noch zu den Herren: ich werde bei beiden schief angeschaut und manchesmal darauf aufmerksam gemacht "dass ich mich in der Tür geirrt hab". Geht es euch genau so?
ein anderer beriech, wo es die trennung gibt, sind Umkleideräume oder bei Schulwochen die Zimmer (Burschen und Mädchen schön brav getrennt).
Auch in vielen Shops gibt es oft extra Abteilungen für Mann und Frau (Kleidung)

Oder einfach nur die Anrede im Brief: Sehr geehrter Herr/ Sehr geehrte Frau...
Hört sich für mich beides total falsch an...einfach nicht richtig und gibt mir ein gefühl von alleine sein und einfach nur anders (falsch) zu sein...

schmalesHemd

avatar
Admin
Admin
Vor 2 Jahren etwa, war ich auf ner Gruppenfahrt, keine klassenfahrt (aber eigentlich auch nicht Freund) in Berlin.
Es war im Vorfeld etwas unklar ob die Zimmer Geschlechter getrennt bezogen werden müsse.
ich dachte also schon: Oh nein, hoffentlich nicht ich möcht nich mit den Weibern auf ein Zimmer, ich bin keine von denen!
Letztlich war 1 schwuler mit 2 Mädchen auf einem Zimmer und ich hab mir mit meinem damaligen WG Mitbewohner ein Zimmer geteil -mit dem komm ich sonst auch gut aus.
Ich war so erleichtert.

Wegen Anrede Check mal den!:
http://es-rebellion.forumieren.com/themen-und-meinungen-f4/anredeform-t19.htm

http://oodomo.animexx.jp

schmalesHemd

avatar
Admin
Admin
Ich hab mal in der Jungsabteilung eines Klamottenladens mit 3 Ziffern 'ne Weste anpobiert, man waren das geile Blicke von den Leuten die vor den Kabinen warteten als da ein 'Mädchen' rauskommt.
Shocked Suspect scratch

Wenn ich guy-dressed inner Damentoilette angesprochen würd nach dem Motto: 'WAs machen sie dennn hier? Falsche Tür!'
würd ich sagen: 'Naja, sieht so doof aus wenn ich ohne Ding vorm Pissuar steh!' king

Aber schon ne ätzende Sache, die Trennung.

http://oodomo.animexx.jp

Gast


Gast
Ou ja, das kenne ich.
Schulzeit ist zwar schon lange vorbei, aber die Trennung erfolgt ja auch sonst überall.

Ich finde man sollte neben dem Damen/Herren Klo auch ein Unisex Klo einrichten.

Ich würde zwar das Herrenklo bevorzugen, aber zB für Frauen die als Mann geboren wurden wäre das sehr praktisch, da sie oft noch als vermeintlicher Mann identifiziert werden.
Habe zB einmal eine Aufschrift auf dem Damenklo gesehen wo stand: "Keine Transen".
Neben der Tatsache, dass das einfach nur abartig dumm ist, bekommt man auch das Gefühl, dass Frauen auf dem Klo ihre Art Schutzraum errichtet haben, wo Männer als perverse Eindringlinge gelten. Auf dem Männerklo ist das nicht der Fall, weil Männer ja sowieso etwas freier damit sind. (zB draußen an einen Baum pinkeln.)
Ich geh da immer rein und benutze die Kabinen. Ob die jetzt wissen, dass ich keinen Penis habe, oder nicht ist mir auch egal. Jedenfalls wurde ich noch nie rausgeworfen oder komisch angeguckt.

Das größte Problem sind eher die Umkleiden im Fitnessstudio.
Solange ich noch keinen Bart habe und noch irgendwie als Frau durchgehe muss ich wohl oder übel noch in die Frauen Umkleide.
Sobald das nicht mehr klappt werde ich wohl zu den Männern gehen und mich auf Klo umziehen oder schon umgezogen dort aufkreuzen. Eine Alternative gibt es ja leider nicht.

dark.Heaven77


Ich habe für mich selber keine wirklichen Probleme damit, auf welche Toilette ich gehe, mich nervt nur, welches Drama da teilweise drum gemacht wird, dass man bloß nicht aufs falsche Klo gehen soll...  Rolling Eyes 
Als ich aber mal in einem örtlichen Jugendtreff war (passenderweise zu einer Veranstaltung mit dem Thema Geschlechterrollen) hatte ich mich trotzdem riesig gefreut, als an der Toilette ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass es sich um ein Unisex-Klo handelt und von allen das gleiche Verantwortungsbewusstsein erwartet wird Very Happy

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten